Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ich bin ein Schatten.

Das bist auch du!

Ich rechne mit der Zeit.

Und du?

(Spruch unter einer Sonnenuhr)

*Journal, 1975-77, des österreichischen Autors Peter Handke

"Das Gewicht der Welt", die Seite für den Frieden von Christoph Köhler

"Druschba" - Review einer Friedensfahrt

Veröffentlicht am 30.08.2016

>>Wie erging es dem Menschen Rainer Rothfuß bei seiner Ankunft in Moskau? Hat er mit seiner  Friedensfahrt nach Russland  auch das Interesse von Präsident Wladimir Putin geweckt? ...

Ganzen Eintrag lesen »

Shakespeare - 400. Todestag (meine Sprechprobe)

Veröffentlicht am 29.08.2016

Sonnet 19:

>>Devouring Time, blunt thou the lion's paws,
And make the earth devour her own sweet brood ...

Ganzen Eintrag lesen »

Shakespeare - 400. Todestag (meine Sprechprobe)

Veröffentlicht am 29.08.2016

Sonnet 64:

>>When I have seen by Time's fell hand defaced
The rich proud cost of outworn buried age; ...

Ganzen Eintrag lesen »

Rudolf Steiner 1916 - vor 100 Jahren

Veröffentlicht am 29.08.2016

>>Notwendig ist es wahrhaftig in der Gegenwart, daß aufmerksam darauf gemacht werde, welche Stellung der Mensch gewinnen muß gegenüber seinen eigenen Gedanken und gegenüber den Impulsen, ...

Ganzen Eintrag lesen »

Shakespeare - 400. Todestag (meine Sprechprobe)

Veröffentlicht am 29.08.2016

Sonnet 12:

>>When I do count the clock that tells the time,
And see the brave day sunk in hideous night ...

Ganzen Eintrag lesen »

Matthias Claudius, 1740-1815 (meine Sprechprobe)

Veröffentlicht am 29.08.2016

   Kriegslied

's ist Krieg! 's ist Krieg!

O Gottes Engel wehre ...

Ganzen Eintrag lesen »

Rudolf Steiner 1916 - vor 100 Jahren

Veröffentlicht am 29.08.2016

>>Was das Allerschlimmste ist, das ist das unbewußte und unterbewußte Lügen ..., so daß man eine halbe oder Viertels- oder Achtels- oder Sechzehntelswahrheit, ja sogar eine Achtundneunzig- ...

Ganzen Eintrag lesen »

Rudolf Steiner 1916 - vor 100 Jahren

Veröffentlicht am 29.08.2016

>>Die harte Verantwortlichkeit gegenüber dem, was man als Wahrheit formuliert. Wir sehen sie in erschreckender Weise verschwinden ... die Menschen wissen nicht in ihrem oberen Bewußtsein, ...

Ganzen Eintrag lesen »

Rudolf Steiner 1916 - vor 100 Jahren

Veröffentlicht am 28.08.2016

>>Wir haben als Menschen heute noch ... stark das Bewußtsein, daß wir jeden Gedanken gleich formulieren dürfen. Das Denken ist uns gar nicht dazu gegeben, um gleich Gedanken fertig zu machen! ...

Ganzen Eintrag lesen »

Franz Kafka vor 100 Jahren (meine Sprechprobe)

Veröffentlicht am 28.08.2016

Tagebuch, 13.7.1916

>>Also öffne Dich Thor Mensch komme hervor

Atme die Luft und die Stille ...<<

Ganzen Eintrag lesen »